Get Adobe Flash player

09.04.2014 – Weltmeisterschaft in Dubai

Ich habe den 20. Platz von 35 Athleten belegt. 170 kg bekam ich in die Wertung. Wir mussten heute morgen früh raus, um halb acht war der Equittment Check und danach ging es zur Wagge. Da es so viele Starter waren, dauerte das ganze Procedere knapp zwei Stunden.Präsentation aller Athleten

Um zehn Uhr begann laut Plan die erste Gruppe (D). Die Gruppen werden nach dem abgegebenen Anfangsgewicht eingeteilt. Bei mir zeigte die Waage 86,2 kg an und mein Trainer schrieb meine Anfangslast von 165 kg ein. Somit wurde ich in die C Gruppe eingeteilt. Mit diesen Gewicht startete ich gut in den Wettbewerb und drückte die 165 sauber hoch. Wir steigerten auf 170 kg. Auch dieser Versuch war gut, was die Kampfrichtern und das Publikum in der gut gefüllten Halle bestätigten. Für den dritten Versuch gaben wir 175 kg an. Ziel war es die Gruppe C zu gewinnen und eventuell in die B rein zu stoßen. So rollte ich nach Aufruf der Hallensprecherin zu meinem letzten Versuch und schaffte auch diese Last. Sehnsüchtig warteten wir auf die Wertung der Kampfrichter. Dann die Anzeige zweimal rot und einmal weiß,  dann verkündete die Sprecherin “ no Lift „. Unser Entsetzen war groß, mein Trainer und ich wussten nicht warum. Schade das wäre im meiner Gruppe der 1. und Gesamt der 17. Platz gewesen. Wir wussten das die Schiris sehr strenge Wertungen abgeben. Das haben wir bei den anderen Gewichtsklassen beobachtet. Naja da kann man nicht mach. Wo Menschen entscheiden passieren auch Fehler. Das meine 175 kg gut waren, bestätigten mir danach mehrere Athleten und auch andere Schiedsrichter. Trotzdem war es ein klasse Wettkampf, super Stimmung in der Halle. Mein Trainer Thomas Mersdorf bestätigte mir auch einen guten Wettkampf was ich auch so sehe. Im Internet konnte man den Wettbewerb live verfolgen, was Freunde und Bekannte auch taten. Habe danach gleich viele positive Nachrichten bekommen. Das war für mich schon eine neue Situation gegen so viele Athleten zu kämpfen. Ich denke für die kurze Vorbereitung nach der langen Pause, kann ich mit dem Ausgang ganz zufrieden sein. Das wichtigste ist,  dass alles gehalten hat und ich keinerlei Probleme am Ellenbogen habe. Morgen und übermorgen schaue ich mir noch die schweren Jungs an, da war ich auch mal gewesen.

hier gibt es Infos

hier gibt es Infos

 

 

 

 

 

 

 

Der Veranstalter hat auf Youtube Livestreams geschaltet so das jeder bei diesem Wettkampf dabei sein kann.

 

Livestram Männer -88kg

 

Alle Videos aller Klassen auf Youtube unter www.youtube.com/user/ParalympicSportTV

Hier der offizielle Link zur WM www.paralympic.org/dubai-2014/about-us

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

November 2018
M D M D F S S
« Nov    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Archive

counter Counter-Box

Anmeldung